BlogOLE – Ein Sicherheitsrisiko?

OLE – Ein Sicherheitsrisiko?

 

Ein Diagramm aus Excel in PowerPoint einfügen:

Du möchtest ein Diagramm aus Excel in eine PowerPoint-Präsentation einbinden. Also schnell das Excel-Arbeitsblatt geöffnet, das Diagramm markiert und kopiert, zurück nach PowerPoint und eingefügt. Erster, fertig.
Den meisten ist jetzt allerdings nicht klar, was tatsächlich alles in die Präsentation kopiert wurde.

Fangen wir noch einmal von Vorne an

Ich markiere zunächst das Diagramm aus Excel und kopiere es in die Zwischenablage.

Es fällt auf, dass es in der Excel-Arbeitsmappe die Register „Geheim“ und „noch geheimer“ gibt. Aber das ist ja nicht so schlimm, ich kopiere ja nur das Diagramm. 😉

Der nächste Schritt führt mich zurück zu PowerPoint, wo ich das Diagramm einfügen möchte.
Ich positioniere auf die richtige Folie und finde zum Einfügen über das Kontextmenü (rechte Maustaste) fünf verschiedene Möglichkeiten, das Diagramm einzufügen.

Die ersten beiden Tasten bilden die OLE-Technik (Object Linking and Embedding) ab. Wobei über die erste Taste das Diagramm im Zielformat und über die zweite im Quellformat eingefügt wird.
Die Tasten 3 und 4 machen das gleiche, nur über die DDE-Technik (Dynamic Data Exchange).
Die 5. Taste letztendlich fügt nur ein Bild des Diagramms ein.

Wählst du eine der ersten beiden Tasten (OLE), wird nicht nur das Diagramm, sondern die gesamte Excel-Arbeitsmappe eingefügt. Die PowerPoint Präsentation enthält jetzt eine eins-zu-eins-Kopie der ursprünglichen Excel-Arbeitsmappe.

Das hat den Vorteil, dass du (z.B. für eine externe Präsentation) nur die Präsentation auf den Memorystick kopieren musst. Willst du noch schnell vor der Präsentation einige Zahlen anpassen, ist dies kein Problem. Neben dem Diagramm befinden sich ja auch alle notwendigen Daten in der eingebetteten (embeddet) Excel-Arbeitsmappe. Änderungen an diesen Daten wirken sich aber nicht auf die ursprüngliche Arbeitsmappe aus. Allerdings enthält die eingebettete Arbeitsmappe ALLE Register der Originalarbeitsmappe! Also auch die Register „Geheim“ und „noch geheimer“!

Du solltest also genau überlegen, wann du diese Technik einsetzt. Möchtest du die Präsentation weitergeben, solltest du vorher alle Register aus der Arbeitsmappe entfernen, die nicht für andere Augen gedacht sind.

Alternativ bietet sich an, DDE zu nutzen (3. und 4. Taste). Hierbei wird das Diagramm, genau wie bei OLE in die Präsentation eingefügt. Die Daten sind jedoch dynamisch mit der separat gespeicherten Excel-Arbeitsmappe verbunden. Gibst du nun nur die Präsentation weiter, wird der aktuelle Zustand eingefroren und kann nicht mehr verändert werden.

Für eine externe Präsentation musst du allerdings auch die Excel-Arbeitsmappe mit kopieren, wenn du die Daten nachträglich noch ändern möchtest.

Excel und PowerPoint Schulungen bei INCAS Training

Wir sind Microsoft Partner und arbeiten ausschließlich mit qualifizierten Office Trainern zusammen. Die Spitzenbewertungen unserer Trainer und des Trainingsumfeldes sprechen für sich: Kurse bei INCAS Training sind der beste Weg, um sich professionell und mit Spaß einem Programm und seinen neuen Funktionen zu nähern.

 

Schulungen die dich interessieren könnten

Bewertungen

Kundenstimme
Lucas F.
Fa. Feld Textil GmbH
star-participantstar-participantstar-participantstar-participantstar-participant
Kann man nur weiterempfehlen! In kürzestem Zeitraum lernt man alle Basisdaten konkret und ausführlich.
Kundenstimme
Markus H.
CARAT Dreieich
star-participantstar-participantstar-participantstar-participantstar-participant
Der Trainer machte einen sehr netten und kompetenten Eindruck und ging auf unsere Wünsche und Anregungen sehr praxisorientiert ein .
Kundenstimme
Thomas M.
Aldi GmbH & Co. KG
star-participantstar-participantstar-participantstar-participantstar-participant
Lernen in einem sehr entspannten und angenehmen Klima. Prima!
Kundenstimme
Wolfgang N.
ThyssenKrupp Nirosta
star-participantstar-participantstar-participantstar-participantstar-participant
Eine gute Adresse für das Erlernen scheinbar schwieriger und trockener Themen, die hier gut aufbereitet werden.