Blog

Beiträge für das Schlagwort:Azure Virtual Desktop

Azure Virtual Desktop (AVD): Virtuelle Desktops und Apps aus der Cloud

Azure Virtual Desktop (vormals Windows Virtual Desktop) ist ein Desktop- und Anwendungsvirtualisierungsdienst, der auf Microsoft Azure läuft. Der Dienst ermöglicht es Unternehmen, ihren Mitarbeitern virtuelle Desktops und Anwendungen sicher und skalierbar bereitzustellen.

Die Hauptmerkmale des Azure Virtual Desktop:

  • Bereitstellung von Windows-Desktops und -Apps: Azure Virtual Desktop kann verwendet werden, um Windows 10- und Windows 11-Desktops sowie RemoteApps bereitzustellen.
  • Skalierbarkeit: Der Dienst ist hochgradig skalierbar und kann an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens angepasst werden.
  • Sicherheit: Azure Virtual Desktop nutzt die Sicherheitsfunktionen von Azure, um Ihre Daten zu schützen.
  • Einfachheit: Der Dienst ist einfach einzurichten und zu verwalten.

Vorteile des Azure Virtual Desktop:

  • Kosteneinsparungen: Azure Virtual Desktop kann Unternehmen helfen, Kosten für Hardware, Software und Wartung zu sparen.
  • Erhöhte Sicherheit: Der Dienst bietet ein hohes Maß an Sicherheit und Schutz für Ihre Daten.
  • Verbesserte Mobilität: Mitarbeiter können von überall aus auf ihre Desktops und Anwendungen zugreifen.
  • Vereinfachte IT-Verwaltung: Der Dienst vereinfacht die Verwaltung von Desktops und Anwendungen.

AVD Anwendungsfälle:

  • Remote-Arbeit: Azure Virtual Desktop kann verwendet werden, um Mitarbeitern, die remote arbeiten, sichere Desktops und Anwendungen bereitzustellen.
  • Bring Your Own Device (BYOD): Der Dienst ermöglicht es Mitarbeitern, ihre eigenen Geräte (z. B. Laptops, Tablets) zu verwenden, um auf ihre Unternehmensdesktops und -anwendungen zuzugreifen.
  • Saisonale Mitarbeiter: Azure Virtual Desktop kann verwendet werden, um saisonalen Mitarbeitern schnell und einfach Desktops und Anwendungen bereitzustellen.
  • VDI-Migration: Der Dienst kann verwendet werden, um bestehende VDI-Umgebungen zu Azure zu migrieren.