Die „Learning for Tomorrow – EMEA Initiative 2022“ basiert auf einem fünftägigen Powerworkshop, in dem wir dir von den Grundlagen der Unreal Engine 5 bis zum Erstellen einer eigenen Animationssequenz einen praxisorientierten Zugang zur UE5 geben.
 
Die Termine für 2022 sind leider alle ausgebucht. Es ist eine Vormerkung für 2023 möglich.

So funktioniert es:

  • Schritt 1: Du meldest dich unverbindlich an.
  • Schritt 2: Du erhältst eine Mail mit der Möglichkeit für kommende Trainings in 2023 einen Platz zu reservieren.
  • Schritt 3: Du erhältst die weitere Informationen per Mail.

Diese Initiative wurde gemeinsam mit Unreal Engine entwickelt und richtet sich an Animatoren und Digital Content Creatives in Europa, Mittlerer Osten oder Afrika (EMEA).

Die für diese Initiative neu erstellten Unreal Engine 5 Live Online Trainings basieren auf einem einheitlichen Trainings-Projekt, mit dem du jederzeit einen klaren roten Faden im Kursverlauf hast. Die Trainings beinhalten praktische Übungsteile, die du gemeinsam mit deinem Trainer und den anderen Teilnehmern umsetzt. Die Anzahl der Plätze für Teilnehmer ist limitiert. Die Trainings werden aufgezeichnet und stehen dir auch später noch zur Verfügung.

 

Schon vor dem Training erhältst du Zugang zu unserer Unreal Engine Community mit viele hundert Unreal Engine Enthusiasten und einen eigenen Bereich für die EMEA Initiative 2022, in der fortführenden Vorträge und Expertenforen angeboten werden.

Sobald du dich anmeldest, erhältst du einen Platz auf einer Kandidatenliste und eine weitere Mail. Dort gibst du ein paar Informationen über dich an und machst Terminvorschläge für deine Teilnahme in den kommenden Wochen.

Die Kurse finden Montags bis Freitags ganztägig von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Lernziele der Learning for Tomorrow – EMEA Initiative 2022

• Du erhältst ein solides Wissensbasis in der Unreal Engine mit Schwerpunkt auf Animation.
• Du lernst die Funktionen der Unreal Engine 5 kennen und verstehen.
• Du bist in der Lage die Unreal-Engine-Animationstools einzusetzen.
• Du beherrscht das Layout, die Einstellungen und das Rendern einer Szene in der Unreal Engine.
• Du kannst Animations-Character einbinden und riggen.
• Du lernst das Animieren von fotorealistischen digitalen Menschen mit dem MetaHuman-Framework.
• Du erstellst eine fiktive Umgebung (Worldbuilding) mit der Quixel Megascan 3D-Asset-Bibliothek.

Tag 1

 

Einführung

• Unreal Editor UI / Aufbau
• Viewport Navigation
• Entities / Actors, Components, Systems
• Grundlagen einer Echtzeit-Engine

 

World Building

• Umgebungsgestaltung in der Unreal Engine
• Umgang mit dem Content Browser
• Landscape Tools
• Quixel Bridge
• Water Tools

Tag 2

 

Materialien

• PBR Workflow
• Arbeit mit Materials & Shadern in UE5
• Erlernen des Umgangs mit dem Node-basierten Material-Editor
• Erstellen eines simplen Shaders

 

Lighting

• Lumen
• Lichttypen in UE5
• Post Process Volume

Tag 3

 

Sequencer

• Nutzung des Cinematic Viewport
• Level-Sequences, Actor Sequences und Levelstreaming
• Umgang mit den Filmwerkzeugen der Unreal Engine 5

 

Animation

• Skeletal Meshes Basics
• Animation Basics
• Import vom Mocap Daten

Tag 4

 

Blueprints

• Was ist eine Visual Scripting Language?
• Einführung Blueprint Klassen
• Einfache Blueprints zur Workflowoptimierung

 

Control Rig

• Control Rig zum Animieren eines Metahuman
• Animieren nicht-menschlicher Objekte

Tag 5

 

Animation Blueprints

• Nutzung von Animation Blueprints
• Erstellen und Nutzen von Blendspaces

 

Take Recorder

• Take Recorder sinnvoll nutzen

 

Niagara

• Niagara Grundlagen (Emitter, System, Module)
• Niagara vs. Cascade
• Praktische Übungen an verschiedenen
Szenarien

Wer sollte
teilnehmen?

Zielgruppe

 

Die Learning for Tomorrow – EMEA Initiative 2022 richtet sich an Ausbilder, Trainer, Dozenten, Freiberufler, Animation Professionals und erwachsene Berufsanfänger, die derzeit mit Werkzeugen zur Erstellung digitaler 3D-Inhalte (DCC) arbeiten. Studenten können leider nicht teilnehmen.

Was muss man
mitbringen?

Voraussetzungen

Es ist keine Erfahrung mit UE erforderlich. Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie ein solides Verständnis der aktuellen 3D-Computergrafik-Softwaretechnologien (z. B. Maya, 3ds Max, Houdini, Blender, Cinema 4D usw.) und der Standard-DCC-Produktionsabläufe vorweisen können. Bei Zulassung zur Veranstaltung erwarten wir eine Teilnahme an allen fünf Tagen.

Hardware- und Software-Spezifikationen

Du benötigst für die Teilnahme an der Learning for Tomorrow – EMEA Initiative 2022 einen leistungsfähigen PC und eine performante Internetverbindung. Zusätzlich ein Headset (Audio), eine Webcam (Video) und zwei Monitore mit (mindestens) HD-Auflösung.

Wir empfehlen als Hardwarespezifikation:

Windows 10 64-bit
16 GB RAM oder mehr
SSD mit 500 GB freier Kapazität
NVIDIA GeForce RTX 2080 / AMD RX6800-XT oder besser
CPU Six-Core (6C/12T) @ 3.4 GHz oder besser

Wir raten von der Nutzung von Macs ab.

Details und weitere Hilfe von Epic Games findest du unter:

Specifications

Lerne von den Besten

INCAS Training: deine erste Adresse für Unreal Engine Training

Du hast in der Learning for Tomorrow – EMEA Initiative 2022 die Garantie, von den Besten zu lernen. Weltweit gibt es nur drei Unternehmen mit dem Unreal Premier Trainingsparter-Status. INCAS Training ist eines davon. Unsere Trainer sind handverlesene Unreal Authorized Instructors. Mehr geht nicht!

 

Du hast Fragen?
Einwilligung*
Bitte lies auch die FAQs!

 


 
INCAS Training und Projekte GmbH & Co. KG
Europark Fichtenhain A 15
47807 Krefeld
Deutschland
Tel: +49 21 51 36625 – 0
Fax: +49 21 51 36625 – 29