BlogBildungsscheck NRW 2024 – einfach erklärt

Bildungsscheck NRW 2024 – einfach erklärt

Fit für die Arbeitswelt der Zukunft mit dem Bildungsscheck NRW. Der Bildungsscheck NRW unterstützt berufliche Weiterbildung

Du möchtest dich für die Arbeitswelt der Zukunft fit machen? Dann ist der Bildungsscheck NRW genau das Richtige für dich! Mit dem Bildungsscheck unterstützt die Landesregierung die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung.

Bildungsscheck als Förderangebot

Der Bildungsscheck ist ein flexibles Förderangebot, das insbesondere Beschäftigte mit Wohnsitz in NRW unterstützt. Ziel ist es, Fachkräfte zu sichern und die Digitalisierung zu gestalten.

Welche Weiterbildungen werden gefördert?

Der Bildungsscheck kann für eine Vielzahl von Weiterbildungen eingesetzt werden. Dazu gehören beispielsweise:

  • Qualifizierungen für neue Technologien
  • Weiterbildungen zur beruflichen Neuorientierung
  • Sprachkurse
  • Weiterbildungen zur persönlichen Weiterbildung

Wie viel Förderung gibt es?

Die Kosten für die berufliche Weiterbildung werden bis zur Hälfte gefördert (50%). Die maximale Förderhöhe beträgt aktuell 500 Euro.

Wie bekomme ich einen Bildungsscheck?

Um einen Bildungsscheck zu erhalten, musst du dich zunächst in einer Bildungsscheckberatungsstelle beraten lassen. Die Beratung ist kostenlos und dauert in der Regel etwa 30 Minuten. In der Beratung wird gemeinsam mit dir ein individuelles Weiterbildungsprofil erstellt. Anschließend erhältst du den Bildungsscheck.

Wo kann ich mich beraten lassen?

Eine Liste der Bildungsscheckberatungsstellen in Nordrhein-Westfalen findest du hier

Bildungsscheck NRW: telefonische Auskunft

Telefonische Auskunft zum Bildungsscheck erhältst du über Nordrhein-Westfalen direkt – das ServiceCenter der Landesregierung:

  • Montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr
  • Telefon: 0211 837-1929

Bildungscheck 2024 – unser Fazit

Der Bildungsscheck NRW ist eine tolle Möglichkeit, dich für die Arbeitswelt der Zukunft fit zu machen. Mit dem Bildungsscheck kannst du bis zu 50 % der Kosten für eine berufliche Weiterbildung übernehmen.

Bildungsscheck – Individueller Zugang

Der Bildungsscheck für Beschäftigte und Berufsrückkehrende

Du kannst einen Bildungsscheck erhalten, wenn du:

  • ein zu versteuerndes Jahreseinkommen von maximal 40.000 Euro (bis maximal 80.000 Euro bei gemeinsamer Veranlagung) nachweisen kannst
  • deinen Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen hast

Du kannst pro Jahr bis zu einem Bildungsscheck in Anspruch nehmen. Die Weiterbildung muss in einem individuellen beruflichen Zusammenhang stehen.

Um einen Bildungsscheck zu erhalten, musst du dich zunächst in einer Bildungsscheckberatungsstelle beraten lassen. Die Beratung ist kostenlos und dauert in der Regel etwa 30 Minuten. In der Beratung wird gemeinsam mit dir ein individuelles Weiterbildungsprofil erstellt. Anschließend erhältst du den Bildungsscheck.

Wo kann ich mich beraten lassen?

Eine Liste der Bildungsscheckberatungsstellen in Nordrhein-Westfalen findest du hier.

Bürger und Bürgerinnen mit einem Personalausweis mit aktivierter Online-Ausweisfunktion können ebenfalls die Online-Beratung nutzen. Verfügbare Termine findest du unter: https://www.termine-bildungsscheck.de/

In der Beratung werden inhaltliche und formelle Voraussetzungen zum Erhalt des Bildungsschecks geklärt und geeignete Weiterbildungsangebote und Anbieter ausgewählt. Bei Vorliegen der Kriterien zur Ausgabe von Bildungsschecks wird der Bildungsscheck im Anschluss an die Beratung ausgehändigt und kann anschließend beim Weiterbildungsträger eingereicht werden.

Der Bildungsscheck für Betriebe

Die Beratung zu dem betrieblichen Bildungsscheck sowie die Ausgabe von betrieblichen Bildungsschecks läuft zum 31. Dezember 2023 aus. Bis dahin ausgegebene betriebliche Bildungsschecks können gemeinsam mit dem Förderantrag bis spätestens 31.03.2029 (Datum des Antragseingangs, Poststempel) bei deiner zuständigen Bewilligungsbehörde zur Erstattung eingereicht werden.

Fazit

Der Bildungsscheck NRW ist eine tolle Möglichkeit, dich beruflich weiterzubilden. Mit dem Bildungsscheck kannst du bis zu 50 % der Kosten für eine berufliche Weiterbildung übernehmen.

So gehst du vor:

  1. Informiere dich über die Bildungsscheckberatungsstellen in deiner Nähe.
  2. Vereinbare einen Termin für eine kostenlose Beratung.
  3. Lass dich in der Beratung beraten und erstelle ein individuelles Weiterbildungsprofil.
  4. Erhalte den Bildungsscheck und nutze ihn für deine Weiterbildung.

Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner Weiterbildung!

Hinweise:

  • Die maximale Förderhöhe beträgt aktuell 500 Euro.
  • Die Weiterbildung muss von einem zugelassenen Weiterbildungsträger angeboten werden.
  • Die Weiterbildung muss in einem anerkannten Berufsfeld durchgeführt werden.

Kontakt

Dein INCAS Team
Akkordion öffnen
telephone-icon-contact-coaching-box
0800 4772466
email-icon-contact-coaching-box
info@incas-training.de

*“ zeigt erforderliche Felder an

Hidden
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Bewertungen

Kundenstimme männlich
Markus H.
CARAT Dreieich
star-participantstar-participantstar-participantstar-participantstar-participant
Der Trainer machte einen sehr netten und kompetenten Eindruck und ging auf unsere Wünsche und Anregungen sehr praxisorientiert ein .
Kundenstimme männlich
Martin S.
Bundeseisenbahnvermögen
star-participantstar-participantstar-participantstar-participantstar-participant
Das Training zeichnet sich durch einen sehr hohen Praxisbezug und Raum für individuelle Hilfe persönlicher Problemstellungen sowie durch einen engagierten und hoch kompetenten Trainer aus.
Kundenstimme männlich
Nina P.
GEUTEBRÜCK GmbH
star-participantstar-participantstar-participantstar-participantstar-participant
Das Seminar hat meine Erwartungen voll erfüllt. Man hat gemerkt, dass der Trainer Spaß an der Sache und sehr viel Ahnung vom Thema hat. Das Gefühl hat man nicht in allen Schulungen (auf Schulungen im Allgemeinen bezogen).
Kundenstimme männlich
Torsten B.
Westdeutscher Rundfunk WDR
star-participantstar-participantstar-participantstar-participantstar-participant
Das Seminar hat nicht nur Spaß gemacht, sondern auch wirklich 'ne Menge gebracht :-)