SchulungenDatenschutzIntensivseminar betrieblicher Datenschutzbeauftragter
Lade Schulungen
vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern halber Stern
4.2
(131)

Intensivseminar betrieblicher Datenschutzbeauftragter Schulung

Fachkunde DSB / DPO nach DS-GVO & BDSG
Intensivseminar betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Du bist zum Datenschutzbeauftragten ernannt worden, deine Ernennung steht bevor oder deine Firma sucht praxisgerechtes Wissen, wie du mit dem Thema Datenschutz umzugehen hast?

Wir bringen dir den praxisbasierten Umgang zum Datenschutz bei und zeigen dir, worauf es in der Praxis wirklich ankommt. Nach diesem Seminar kennst du alle wichtigen Aufgaben und Anforderungen aus den für Dich relevanten Datenschutzgesetzen sowie die Quellen und die Methoden zur effektiven und sinnvollen Umsetzung im eigenen Betrieb. Ferner erklären wir, wie mit den Anforderungen von staatlichen Meldestellen umzugehen ist und wie du Betroffenen mit Kompetenz und Sachverstand entgegnen kannst.

Das Intensivseminar zur Erlangung der Fachkunde für die Zulassung als betrieblicher Datenschutzbeauftragter vermittelt dir das kompakte Wissen und praxisgerechte Vorgehensweisen, um deine Firma rechtskonform aufzustellen. Des Weiteren vermitteln wir dir ein klares Verständnis deiner Rolle als DSB.

Ziel und Anspruch dieses Seminars ist, Dich mit dem nötigen Fachwissen und mit vielen hilfreich strukturierten Anleitungen für diese Aufgabe fit zu machen

TÜVRheinland

Gemeinsam mit dem TÜV Rheinland, einer Institution im Bereich Datenschutz, bieten wir dir aktuelles und praxisbewährtes Wissen. Wir bieten dir dabei das gesamte Spektrum von DSGVO bis hin zu Compliance-Schulungen. Selbstverständlich bieten wir dir unsere Kurse auch als Online Schulung an.

Inhalte

Bundesdatenschutzgesetz Schulung
Akkordion öffnen
  • Stellung und Aufgaben des Datenschutzbeauftragten
  • Anforderungen aus der DS-GVO und dem BDSG
  • Sachliche und Räumliche Zuständigkeit
  • Begriffsbestimmungen des Datenschutzes
  • Datenschutzgrundsätze und informationelle Selbstbestimmung
  • Öffnungsklauseln und korrelierende Gesetze wie TKG, TMG und SGB
  • Juristische Feinheiten und Grundlagen sowie deren Anwendung und Auslegung
  • Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung und Grundprinzipien des Datenschutzrechts
  • Einschränkungen der Verarbeitung
  • Besondere Kategorien personenbezogener Daten
  • Rechte der betroffenen auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit und Widerspruch und deren Einschränkungen
  • Informations- und Mitteilungspflichten gegenüber Betroffenen
  • Datenverarbeitung im Auftrag – Rechte, Pflichten und Konsequenzen
  • Funktionen und Pflichten des Verantwortlichen und des Auftragsverarbeiters
  • Datenweitergabe innerhalb einer Unternehmensgruppe
  • Datenübermittlungsgrundsätze, Angemessenheitsbeschlüsse und Garantien
  • Datenübermittlung an Drittländer, Standardvertragsklauseln, Binding Corporate Rules
  • Anforderungen an das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten und Rechenschaftspflichten
  • Technisch-organisatorische Maßnahmen der Angemessenheit, Pseudonymisierung, Verschlüsselung
  • Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit, Belastbarkeit
  • Privacy by Design und Privacy by Default
  • Private Internet- und E-Mail-Nutzung
  • Bedrohungslagen der Cyber-Security und Informationssicherheitsmanagement
  • Zertifizierungsverfahren und Akkreditierung, Datenschutz Auditierungen
  • Überwachen und Einhalten von Verhaltensregeln
  • Überwachung durch akkreditierte Stellen, Zertifizierung
  • Risikomanagement und Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Sicherheit der Verarbeitung bei optisch-elektronischer Überwachung
  • Aufbau und Umsetzung eines Datenschutzmanagementsystems
  • Datenschutzorganisation und Verantwortlichkeiten
  • Haftung, Schadensersatz, Geldbußen und Sanktionsmaßnahmen
  • Geldbußen bei Gesetzesverstößen und deren rechtliche Ausgestaltung
  • Aufsichtsbehörden und deren Mitglieder – Aufgaben und Befugnisse

Wir schulen auch bei dir vor Ort!

Diese Bundesdatenschutzgesetz Schulung führen wir auch bei dir im Unternehmen als individualisierte Bundesdatenschutzgesetz-Firmenschulung durch.

Entscheidungshelfer

Bundesdatenschutzgesetz Schulung
Akkordion öffnen

Zielgruppe

Angehende Datenschutzbeauftragte, Datenschutzkoordinatoren IT-Sicherheitsbeauftragte / Informationssicherheitsbeauftragte Verantwortliche im Informationssicherheitsbereich Verantwortliche im Risikomanagement, Compliance, Revision / IT-Revision Führungskräfte, Unternehmensberater, Wirtschaftsprüfer

Voraussetzung

Es werden keine speziellen Kenntnisse vorausgesetzt.

Bewertungen

Bundesdatenschutzgesetz Schulung
Daumen nach oben (Bewertungsübersicht)
4.2
131 Bewertungen
vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern
Kundenstimme
Mausolf B.
Struers GmbH
vollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Stern
Tolle Schulung - kompetenter Trainer, der geduldig auf alle Fragen einging, diese beantworten konnte und darüber hinaus viele neue Anregungen mit auf den Weg gab. Die Schulung hat Spaß gemacht.
Kundenstimme
Wolfgang N.
ThyssenKrupp Nirosta
vollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Stern
Eine gute Adresse für das Erlernen scheinbar schwieriger und trockener Themen, die hier gut aufbereitet werden.
Kundenstimme
Torsten B.
Westdeutscher Rundfunk WDR
vollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Stern
Das Seminar hat nicht nur Spaß gemacht, sondern auch wirklich 'ne Menge gebracht :-)
Close Modal

Unterrichtszeiten

Schulungsort

Online Schulung

Technische Voraussetzungen

Hinweise zur Anreise

Hinweise zum Schulungsort

Leistungspaket

Delivery Partner

Delivery Partner Image

Anfrage

Deine Daten für die gewünschte Anfrage

Hidden
Bitte gib eine Zahl von 1 bis 99 ein.
Einwilligung*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.