SchulungenIBMIndustryIBM Safer Payments Hands-On Technical Primer Training (V6.3) (6A302G)
Lade Schulungen
vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern halber Stern
4.6
(14)

IBM Safer Payments Hands-On Technical Primer Training (V6.3) (6A302G) Schulung

IBM Safer Payments ist eine innovative Lösung zur Verhinderung und Erkennung von Zahlungsbetrug in Echtzeit für alle Arten von bargeldlosen Zahlungen.

In diesem Kurs erhalten technische Mitarbeiter, die an der Bereitstellung, Anpassung und Implementierung der IBM Safer Payment Lösung beteiligt sind, einen praktischen Überblick über das Produkt. Die Teilnehmer lernen, wie man das System installiert, konfiguriert und für Analysten einrichtet, und erhalten Grundlagen zur Systemverwaltung.

IBM Global Training Provider

Mit einem Training von IBM erweiterst du das Know-how deiner Mitarbeiter – ein klarer Wettbewerbsvorteil für dein Unternehmen. Mit unseren Services und der neuesten Technologie für verteiltes Lernen aktualisierst du die Fähigkeiten deiner IT-Mitarbeiter.

Inhalte IBM Safer Payments Hands-On Technical Primer Schulung

Akkordion öffnen

Introduction to Safer Payments Architecture

  • Examine cluster concept
  • Safer Payments Interfaces
  • Failover concept

Install Safer Payments and create service scripts

  • Install and set up a cluster of 3 Safer Payments instances
  • Log in to Safer Payments user interface
  • Start instances interactively
  • Create service scripts to start Safer Payments instances

Introduction to system configuration

  • Examine Safer Payments various system configuration settings
  • Set or modify settings

Examine mandator concept

  • Examine message computation flow
  • Update existing mandator settings
  • Add new sub mandators into the hierarchy

Introduction to user accounts and user roles

  • Define new roles
  • Examine user account settings
  • Create new user accounts and assign a role

Examine data import

  • Create Messages, Mappings, and Job scheduler to prepare import of data
  • Configure and import masterdata as well as transaction data
  • Send messages via online real-time interface

Introduction to modelling concept

  • Understand challenger and champion concept
  • Examine model components
  • Understand modelling workflow
  • Review indexes and sequences

Create a model for processing authorization transactions

  • Create some fraud prevention rules manually
  • Step through the various elements to create and promote new rules
  • Examine profiling techniques
  • Create Rules using profiling attributes
  • Run investigation queries

Simulate and test rules

  • Configure data set for simulation
  • Configure Analyses
  • Run a simulation
  • Examine Rule statistics

Invoke python callouts

  • Load Python scripts
  • Invoke python function in preprocessing rules
  • Use python function in rules
  • Test function in simulation environment

Export and import PMML models, and enable sampling techniques

  • Export data of Safer Payments
  • Import PMML files to ingest externally created models within Safer Payments
  • Start simulation for a PMML model analysis
  • Examine analyses results
  • Activate and use sampling techniques

Introduction to Safer Payments rule generator

  • Examine semi-automatic rule generation with Safer Payments
  • Understand how rule generator is slicing data to find rules

Introduction to compliance list

  • Examine difference between real-time and adhoc checks
  • Create a blacklist and add entries
  • Test the created blacklist

Introduction to reports in Safer Payments

  • Examine Transaction and Investigation Reports
  • Create various Reports

Introduction to Safer Payments case management

  • Examine Case Investigation workflows and working queues
  • Create case close codes and case states
  • Define a case workflow
  • Create a case and push it to the next case state in the workflow

Wir schulen auch bei dir vor Ort!

Diese IBM Safer Payments Hands-On Technical Primer Schulung führen wir auch bei dir im Unternehmen als individualisierte IBM Safer Payments Hands-On Technical Primer-Firmenschulung durch.

Entscheidungshelfer IBM Safer Payments Hands-On Technical Primer Schulung

Akkordion öffnen

Zielgruppe

IBM Safer Payments users (System Administrators, Fraud Analysts, Fraud Investigators), IBM Lab experts, and IBM Business Partners.

Voraussetzungen

  • Vertrautheit mit der Unix-Befehlszeilennavigation und Konfigurationsmaßnahmen
  • Gewisse Vertrautheit mit Zahlungsverarbeitungssystemen
  • Vertrautheit mit den Konzepten von Clustering und Netzwerk-/Firewall-Themen
  • Vertrautheit und Sicherheit bei der Fehlersuche und Problembehandlung

Bewertungen

IBM Safer Payments Hands-On Technical Primer Schulung
Daumen nach oben (Bewertungsübersicht)
4.6
14 Bewertungen
vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern halber Stern
Kundenstimme männlich
Thomas M.
Aldi GmbH & Co. KG
vollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Stern
Lernen in einem sehr entspannten und angenehmen Klima. Prima!
Kundenstimme männlich
Markus H.
CARAT Dreieich
vollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Stern
Der Trainer machte einen sehr netten und kompetenten Eindruck und ging auf unsere Wünsche und Anregungen sehr praxisorientiert ein .
Kundenstimme männlich
Martin S.
Bundeseisenbahnvermögen
vollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Stern
Das Training zeichnet sich durch einen sehr hohen Praxisbezug und Raum für individuelle Hilfe persönlicher Problemstellungen sowie durch einen engagierten und hoch kompetenten Trainer aus.
Close Modal

Lade dir ein PDF mit allen Infos zur Schulung herunter

Unterrichtszeiten

Schulungsort

Live Online Schulung

Technische Voraussetzungen

Hinweise zur Anreise

Hinweise zum Schulungsort

Leistungspaket

Delivery Partner

Delivery Partner Image

Anfrage

Deine Daten für die gewünschte Anfrage

Hidden
Bitte gib eine Zahl von 1 bis 99 ein.
Einwilligung*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.