SchulungenIBMIBM Z Mainframez/OS MVS Einführung
Lade Schulungen
vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern halber Stern
4.9
(130)

z/OS MVS Einführung Schulung

Einblick in das am meisten verbreitete Mainframe-Betriebssystem
z/OS MVS Einführung

Nach dm Seminar "z/OS MVS Einführung“ kennst du die grundlegenden MVS-Funktionen des Betriebssystems z/OS. Du beherrschst die Grundfunktionen des ISPF/PDF und die Funktionen und Kommandos von TSO/E. Des Weiteren hast du Grundkenntnisse darüber, wie die Anweisungen in der Job Control Language (JCL) codiert werden und was sie bedeuten.

IBM Global Training Provider

Mit einem Training von IBM erweiterst du das Know-how deiner Mitarbeiter – ein klarer Wettbewerbsvorteil für dein Unternehmen. Mit unseren Services und der neuesten Technologie für verteiltes Lernen aktualisierst du die Fähigkeiten deiner IT-Mitarbeiter.

Inhalte

z/OS MVS Schulung
Akkordion öffnen
  • Betriebssysteme MVS, z/OS:

    • Entwicklung
    • Hardware
    • Funktionen
    • Komponenten
  • Storage Management:

    • Das Prinzip des virtuellen Speichers
    • Virtuelle Adressräume
    • Multiprogramming
    • Paging
    • Daten- und Hiperräume
  • I/O- und Data-Management:

    • Aufgaben und Funktionen
    • Datenbestandsarten
    • Kataloge und Verzeichnisse
    • Steuerung der Ein-/Ausgabe
    • Struktur von Datenträgern
    • Organisationsform von Dateien
    • Zugriffsmethoden
    • Identifizierung von Dateien
    • Dienstprogramme
  • Job Management:

    • Job Entry Subsysteme (JES2, JES3)
    • Einführung in Job Control Language (JCL)
    • Grundlegende JCL-Anweisungen (JOB, EXEC, DD-Statements)
  • Teilnehmersystem TSO/E:

    • TSO/E-Funktionen, Arbeitsweise
    • TSO/E-Kommandos
  • Dialoganwendung ISPF/PDF:

    • Arbeitsweise, Funktionen
    • Utility-Funktionen
    • Grundlegende Edit-Funktionen
  • Data Facility Products – Subsysteme:

    • Storage Management Subsystem (DFSMS)
    • Hierarchical Storage Manager (DFHSM)
    • Data Facility Dataset Services (DFDSS)
  • Weitere Subsysteme:

    • DB2, IMS/DB, CICS, IMS/TM, Security Server (RACF)

Wir schulen auch bei dir vor Ort!

Diese z/OS MVS Schulung führen wir auch bei dir im Unternehmen als individualisierte z/OS MVS-Firmenschulung durch.

Entscheidungshelfer

z/OS MVS Schulung
Akkordion öffnen

Zielgruppe

Das Training „z/OS MVS Einführung“ wendet sich an Anwendungsentwickler, Operatoren, Arbeitsvorbereiter und Systemprogrammierer, die zukünftig in einer z/OS-Umgebung arbeiten wollen, sowie an alle Personen, die sich einen Einblick in das am meisten verbreitete Mainframe-Betriebssystem verschaffen wollen.

Voraussetzung

Um erfolgreich am Training teilnehmen zu können, genügt es, wenn du grundlegende IT-Kenntnisse mitbringst.

Bewertungen

z/OS MVS Schulung
Daumen nach oben (Bewertungsübersicht)
4.9
130 Bewertungen
vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern halber Stern
Kundenstimme
Thomas M.
Aldi GmbH & Co. KG
vollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Stern
Lernen in einem sehr entspannten und angenehmen Klima. Prima!
Kundenstimme
Wolfgang N.
ThyssenKrupp Nirosta
vollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Stern
Eine gute Adresse für das Erlernen scheinbar schwieriger und trockener Themen, die hier gut aufbereitet werden.
Kundenstimme
Martin S.
Bundeseisenbahnvermögen
vollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Stern
Das Training zeichnet sich durch einen sehr hohen Praxisbezug und Raum für individuelle Hilfe persönlicher Problemstellungen sowie durch einen engagierten und hoch kompetenten Trainer aus.
Close Modal

Seminarzeiten

Schulungsort

Online Schulung

Technische Voraussetzungen

Hinweise zur Anreise

Hinweise zum Schulungsort

Leistungspaket

Delivery Partner

Delivery Partner Image

Anfrage

Ihre Daten für die gewünschte Anfrage

Hidden
Bitte gib eine Zahl von 1 bis 99 ein.
Einwilligung*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.