SchulungenIBMIBM Systems Trainingz/OS System Services Structure
Lade Schulungen
vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern halber Stern
4.1
(89)

z/OS System Services Structure Seminar

z/OS System Services Structure: Verständnis für z OS Structure and Design

In unserem Kurs z/OS System Services Structure werden die Struktur und Steuerblöcke des z/OS BCP und der Systemdienste vorgestellt. Es bereitet den neuen z/OS-Systemprogrammierer darauf vor, potenzielle Engpässe und Leistungsprobleme zu identifizieren, eine erste Fehlersymptomerfassung durchzuführen und Möglichkeiten und Anforderungen für die Anpassung eines z/OS-Systems zu identifizieren. Dieser Kurs vermittelt auch die erforderlichen Grundinformationen für die weitere Ausbildung in speziellen Bereichen wie Systemmessung und -optimierung sowie Systemproblembestimmung.

IBM Global Training Provider

Mit einem Training von IBM erweiterst du das Know-how deiner Mitarbeiter – ein klarer Wettbewerbsvorteil für dein Unternehmen. Mit unseren Services und der neuesten Technologie für verteiltes Lernen aktualisierst du die Fähigkeiten deiner IT-Mitarbeiter.

Lernziele z/OS System Services Structure Seminar

  • Erklärung der MVS-Funktionen und Steuerblöcke, die zur Unterstützung einer Aufgabe in einer Multitasking- und Multiprocessing-Umgebung erforderlich sind
  • Kenntnis der Software- und Hardwarefunktionen, die es einem Programm ermöglichen, mit Programmen zu interagieren, die in anderen Adressräumen ausgeführt werden, Daten in anderen Adressräumen zu verwenden und Daten in Datenräumen zu verwenden
  • Ablauf einer E/A-Operation von der ersten Anfrage im Anwendungsprogramm bis zum Abschluss der Datenübertragung
  • Kenntnis derSteuerblöcke, die den aktuellen Status einer E/A-Anfrage beschreiben
  • Funktionen der z/OS BCP Virtual, Real und Auxiliary Storage Manager
  • Funktionen, die der Recovery Termination Manager und die Wiederherstellungsverwaltungskomponenten ausführen, um die Auswirkungen von Fehlern zu minimieren und die Fehlerkorrektur zu verbessern
  • Kenntnis der entsprechenden IBM Zielgruppe aus, um weitere technische Informationen bereitzustellen (SRLs, technische Bulletins, Selbststudium und andere z/OS-Kurse).
  • Beschreiben von Cross System Extended Services (XES) bereitgestellten Dienste.
  • Identifizieren und erläutern des Zwecks der Cache-, Listen- und Sperrstrukturen
  • Implementierung der STAR-Umgebung für die globale Ressourcenserialisierung.0.2 pref

Inhalte z/OS System Services Structure Seminar

z/OS System Services Structure Tag 1

  • Willkommen
  • Einheit 1 – Einführung in das z/OS-System

z/OS System Services Structure Tag 2

  • Einheit 2 – Initialisierung der Betriebsumgebung
  • Einheit 3 ​​– Aufgabenverwaltung

z/OS System Services Structure Tag 3

  • Einheit 4 – Adressierbarkeit
  • Einheit 5 – Input/Output-Supervisor

z/OS System Services Structure Tag 4

  • Einheit 6 – Speicherverwaltung
  • Einheit 7 – Recovery Termination Manager

z/OS System Services Structure Tag 5

  • Einheit 7 – Recovery Termination Manager (Fortsetzung)

Wir schulen auch bei dir vor Ort!

Diese z/OS System Services Structure Schulung führen wir auch bei dir im Unternehmen als individualisierte z/OS System Services Structure-Firmenschulung durch.

z/OS System Services Structure Zielgruppe: z/OS System Services Structure Seminar

Die Zielgruppe des Kurses z/OS System Services Structure sind z/OS-Systemprogrammierer, die mit der z/OS-Installation, -Anpassung, -Messung und -Optimierung oder Problembestimmung noch nicht vertraut sind. Auch Subsystemprogrammierer werden von diesem Kurs profitieren.

z/OS System Services Structure Voraussetzungen: z/OS System Services Structure Seminar

Du solltest für deinen Besuch der Schulung z/OS System Services Structure kennen:

  • folgenden z/OS BCP (MVS)-Merkmale:
    • Mehrfachverarbeitung
    • Multiprogrammierung
    • virtueller Speicher und Paging
    • und Architektur mit mehreren Adressräumen/Datenräumen
  • Erklären können, wie Paging und Swapping durch die Interaktion von realem/zentralem, erweitertem, zusätzlichem und virtuellem Speicher in einem z/OS-System erreicht werden
  • Verstehen der Rolle des Dispatchers, der Interrupts, der SVCs, des Programmmanagers und der Serialisierung bei der Arbeitsverwaltung in einem z/OS-System
  • Die Rolle von z/OS-Software- und Hardwarekomponenten bei der Verarbeitung einer E/A-Anfrage für Daten auf einem Speichergerät mit direktem Zugriff zu vergeben

Bewertungen

z/OS System Services Structure Schulung
Daumen nach oben (Bewertungsübersicht)
4.1
89 Bewertungen
vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern
Kundenstimme männlich
Michael W.
Ernst & Young Retail Services GmbH
vollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Stern
Ich fühlte mich in diesem Seminar hervorragend betreut. Es war sehr praxisorientiert und anschaulich.
Kundenstimme männlich
Wolfgang N.
ThyssenKrupp Nirosta
vollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Stern
Eine gute Adresse für das Erlernen scheinbar schwieriger und trockener Themen, die hier gut aufbereitet werden.
Kundenstimme männlich
Nina P.
GEUTEBRÜCK GmbH
vollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Stern
Das Seminar hat meine Erwartungen voll erfüllt. Man hat gemerkt, dass der Trainer Spaß an der Sache und sehr viel Ahnung vom Thema hat. Das Gefühl hat man nicht in allen Schulungen (auf Schulungen im Allgemeinen bezogen).
Close Modal

Lade dir ein PDF mit allen Infos zur Schulung herunter

Unterrichtszeiten

Schulungsort

Live Online Schulung

Technische Voraussetzungen

Hinweise zur Anreise

Hinweise zum Schulungsort

Anfrage

Deine Daten für die gewünschte Anfrage

*“ zeigt erforderliche Felder an

Hidden
Bitte gib eine Zahl von 1 bis 99 ein.
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.