SchulungenDatenschutzIT-Security-Beauftragter (TÜV)
Lade Schulungen
vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern halber Stern
4.8
(105)

IT-Security-Beauftragter (TÜV) Seminar

IT-Security-Beauftragter (TÜV): IT Security Beauftragter die Vermittlung der relevanten Fachkunde

Die Sicherheit sensibler Daten, Informationen und Prozesse gewinnt immer mehr an Bedeutung. Ein optimales und zuverlässiges IT-Sicherheitssystem ist dafür unerlässlich. Im Modul 1 unseres aus drei Modulen bestehenden IT-Security-Trainings lernst du als IT-Security-Beauftragter, wie du das Schutzniveau deines Betriebs steigerst und es vor Gefährdungen bewahrst.

Die Prüfungsgebühr von PersCert TÜV beträgt € 285,00 zzgl. MwSt. und ist im Seminarpreis enthalten.

Lernziele IT Sicherheitsbeauftragter (TÜV) Seminar

Dein Nutzen:

  • du verfügst über aktuelles Wissen über die Anforderungen der relevanten Standards (wie ISO/IEC 27001 und IT-Grundschutz nach BSI) und deren Umsetzung.
  • du weißt, welche Aspekte und Anforderungen der IT-Sicherheit zu beachten sind.
  • du kannst mit dem anerkannten Zertifikat dein erworbenes Fachwissen dokumentieren.

Die Prüfung IT-Security-Beauftragter (TÜV) wird von der unabhängigen Personenzertifizierungsstelle PersCert TÜV von TÜV Rheinland abgenommen. Nach bestandener Prüfung erhältst du von PersCert TÜV ein Zertifikat, das deine Qualifikation als „IT-Security-Beauftragter (TÜV)“ bescheinigt.

Versionshinweis

Der Schwerpunkt der IT-Security-Beauftragter (TÜV) Schulung liegt auf der Einführung eines ISMS nach ISO 27001.

Inhalte IT Sicherheitsbeauftragter (TÜV) Seminar

IT-Security-Beauftragter:  1. Seminartag

  • Bedeutung der Informationssicherheit
  • Grundlegende Begriffe der Informationssicherheit
  • rechtliche Rahmenbedingungen
  • gesetzliche Anforderungen
  • Haftung der Rolleninhaber in der Informationssicherheit
  • Datenschutz, EU-DSGVO
  • relevante Normen im Überblick
  • ISO 27001
  • BSI Grundschutz

IT-Security-Beauftragter:  2. Seminartag

  • Organisation der Informationssicherheit
  • Beteiligte und deren Rolle im IT-Security-Prozess
  • Aufgabentrennung
  • Informationssicherheits-Aufbauorganisation
  • Access Management
  • Zutrittskontrolle
  • Perimeterschutz, Sicherheitszonen
  • Zugangskontrolle
  • Zugriffskontrolle
  • privilegierte Benutzer
  • Betriebssicherheit
  • dokumentierte Bedienabläufe
  • Änderungssteuerung
  • Schutz vor Schadsoftware
  • Backup und Recovery
  • Logging
  • Umgang mit technischen Schwachstellen
  • Organisation Netzwerksicherheit
  • Cloud
  • Remote-Zugriff
  • Handhabung von Informationssicherheitsvorfällen

IT-Security-Beauftragter: 3. Seminartag

  • ISO 27001
  • Aufbau der Norm
  • Geltungsbereich, Leitlinie, interessierte Parteien
  • Werte
  • Risikomanagement
  • IT-Grundschutz nach BSI
  • Abgrenzung der BSI-Standards zu ISO 27001
  • Grundlagen zum IT-Grundschutz
  • Sicherheitskonzeption (BSI-Standard 200-2)
  • Risikoanalyse (BSI-Standard 200-3)
  • Realisierung der Sicherheitskonzeption

IT-Security-Beauftragter: 4. Seminartag

  • Notfallmanagement nach BSI-Standard 100-4: Prozess und durchführung
  • Sicherheitsbewusstsein im Unternehmen schaffen: Schulungen und Sensibilisierungsmaßnahmen
  • Der ISO 27001-Zertifizierungs-Prozess
  • TÜV Zertifikatsprüfung

Wir schulen auch bei dir vor Ort!

Diese IT Sicherheitsbeauftragter (TÜV) Schulung führen wir auch bei dir im Unternehmen als individualisierte IT Sicherheitsbeauftragter (TÜV)-Firmenschulung durch.

IT-Security-Beauftragter Schulung Zielgruppe: IT Sicherheitsbeauftragter (TÜV) Seminar

Unsere IT-Security-Beauftragter (TÜV) Schulung richtet sich an IT-Leiter, verantwortliche Personen aus den Bereichen IT-Sicherheit, Informationstechnologie, Netz- und Systemadministration, IT-Organisation, IT-Beratung, Revision und Risikomanagement.

IT-Security-Beauftragter Voraussetzungen: IT Sicherheitsbeauftragter (TÜV) Seminar

Die IT-Security-Beauftragter (TÜV) Schulung wendet sich an Einsteiger in die Materie der Informationssicherheit und behandelt schwerpunktmäßig die rechtlichen Grundlagen, Normen und Vorschriften im Detail. Die Informationstechnologie / IT wird auf einer allgemeinen Ebene behandelt und nicht im Detail.

IT-Security-Beauftragter (TÜV)  Zertifikat

Die Prüfung wird von der unabhängigen Personenzertifizierungsstelle PersCert TÜV von TÜV Rheinland abgenommen. Nach bestandener Prüfung erhältst du von PersCert TÜV ein Zertifikat, das die Qualifikation als „IT-Security-Beauftragter (TÜV)“ bescheinigt. PersCert TÜV dokumentiert die Anforderungen an deinen Abschluss auf der weltweit zugänglichen Internetplattform www.certipedia.com unter dem Prüfzeichen mit der ID 0000063482.

Bewertungen

IT Sicherheitsbeauftragter (TÜV) Schulung
Daumen nach oben (Bewertungsübersicht)
4.8
105 Bewertungen
vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern halber Stern
Kundenstimme männlich
Torsten B.
Westdeutscher Rundfunk WDR
vollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Stern
Das Seminar hat nicht nur Spaß gemacht, sondern auch wirklich 'ne Menge gebracht :-)
Kundenstimme männlich
Wolfgang N.
ThyssenKrupp Nirosta
vollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Stern
Eine gute Adresse für das Erlernen scheinbar schwieriger und trockener Themen, die hier gut aufbereitet werden.
Kundenstimme männlich
Lucas F.
Fa. Feld Textil GmbH
vollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Sternvollständiger Stern
Kann man nur weiterempfehlen! In kürzestem Zeitraum lernt man alle Basisdaten konkret und ausführlich.
Close Modal

Lade dir ein PDF mit allen Infos zur Schulung herunter

Unterrichtszeiten

Schulungsort

Live Online Schulung

Technische Voraussetzungen

Hinweise zur Anreise

Hinweise zum Schulungsort

Anfrage

Deine Daten für die gewünschte Anfrage

*“ zeigt erforderliche Felder an

Hidden
Bitte gib eine Zahl von 1 bis 99 ein.
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.