SchulungenMicrosoftMicrosoft AzureDP-300 – Administering Relational Databases on Microsoft Azure (DP-300T00)
Lade Schulungen
vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern vollständiger Stern halber Stern
4.9
(129)

DP-300 – Administering Relational Databases on Microsoft Azure (DP-300T00) Schulung

DP-300: Das Training für die Verwaltung einer SQL Server-Datenbankinfrastruktur

Die Microsoft Schulung MOC DP-300 – Administering Relational Databases on Microsoft Azure vermittelt dir die Kenntnisse und Fähigkeiten zur Verwaltung einer SQL Server-Datenbankinfrastruktur für Cloud-, lokale und hybride relationale Datenbanken, die mit den relationalen Datenbankangeboten von Microsoft PaaS arbeiten. Darüber hinaus ist die Schulung DP-300 – Administering Relational Databases on Microsoft Azure (DP-300T00) für Teilnehmer von Nutzen, die Anwendungen entwickeln, die Inhalte aus SQL-basierten relationalen Datenbanken liefern.

Microsoft Learning Partner

Als als Microsoft Certified Learning Partner bieten wir dir die Möglichkeit, Kenntnisse im Umgang mit allen Microsoft Produkten zu erwerben, zu verbessern und zu zertifizieren. So steigerst du deine Produktivität am Arbeitsplatz. Selbstverständlich bieten kannst du die Kurse auch in Form einer Online Schulung besuchen.

Lernziele DP-300 Relational Databases on Microsoft Azure (DP-300T00) Schulung

Akkordion öffnen

Der Kurs DP-300 – Administering Relational Databases on Microsoft Azure (DP-300T00) bereitet dich auf die Prüfung DP-300 zum „Microsoft Azure Database Administrator Associate“ vor.

Inhalte DP-300 Relational Databases on Microsoft Azure (DP-300T00) Schulung

Akkordion öffnen

Die Rolle des Azure-Datenbankadministrators

  • Azure-Datenplattformrollen
  • Azure-Datenbankplattformen und -optionen
  • SQL-Server-Kompatibilitätsebenen
  • Azure-Vorschau-Features

Planung und Implementierung von Datenplattformressourcen

  • Bereitstellung von SQL Server mithilfe von IaaS
  • Bereitstellung von SQL Server mithilfe von PaaS
  • Bereitstellung von Open-Source-Datenbanklösungen auf Azure

Implementierung einer sicheren Umgebung

  • Konfiguration der Datenbankauthentifizierung
  • Konfiguration der Datenbankautorisierung
  • Implementierung der Sicherheit für ruhende Daten
  • Implementierung der Sicherheit für Daten im Übergang
  • Implementierung von Compliancekontrollen für sensible Daten

Überwachung und Optimierung von Ressourcen

  • Grundlinien und Performanceüberwachung
  • Hauptursachen von Performanceproblemen
  • Konfiguration von Ressourcen für eine optimale Performance
  • Benutzerdatenbankkonfiguration
  • Performancebezogene Wartungsaufgaben

Optimierung der Abfrageleistung

  • SQL-Server-Abfragepläne
  • Performancebasiertes Datenbankdesign
  • Evaluierung von Performanceverbesserungen

Automatisierung von Aufgaben

  • Einrichtung der automatischen Bereitstellung
  • Definieren geplanter Aufgaben
  • Konfiguration erweiterter Ereignisse
  • Verwaltung von Azure-PaaS-Ressourcen mithilfe von automatisierten Methoden

Planung und Implementierung einer Hochverfügbarkeits- und Disaster-Recovery-Umgebung

  • Hochverfügbarkeits- und Disaster-Recovery-Strategien
  • IaaS-Plattform- und -Datenbanktools für HADR
  • PaaS-Plattform- und -Datenbanktools für HADR
  • Datenbankbackup und -recovery

Wir schulen auch bei dir vor Ort!

Diese DP-300 Relational Databases on Microsoft Azure (DP-300T00) Schulung führen wir auch bei dir im Unternehmen als individualisierte DP-300 Relational Databases on Microsoft Azure (DP-300T00)-Firmenschulung durch.

Entscheidungshelfer DP-300 Relational Databases on Microsoft Azure (DP-300T00) Schulung

Akkordion öffnen

DP-300 – Administering Relational Databases on Microsoft Azure Schulung: Zielgruppe

Die Zielgruppe des Kurses DP-300 – Administering Relational Databases on Microsoft Azure (DP-300T00) sind Datenprofis, die Daten und Datenbanken verwalten und sich über die Verwaltung der auf Microsoft Azure verfügbaren Datenplattformtechnologien informieren möchten. Die MOC DP-300 Schulung ist auch wertvoll für Datenarchitekten und Anwendungsentwickler, die verstehen müssen, welche Technologien für die Datenplattform mit Azure verfügbar sind und wie man mit diesen Technologien durch Anwendungen arbeitet.

DP-300 – Administering Relational Databases on Microsoft Azure Schulung: Voraussetzungen

Zusätzlich zu ihrer Berufserfahrung sollten Teilnehmer, die die Schulung Microsoft MOC DP-300 – Administering Relational Databases on Microsoft Azure absolvieren, über technische Kenntnisse verfügen, die den folgenden Kursen entsprechen: