BlogDrei Adobe Programme, ein Workflow: Photoshop, Premiere und After Effects im Vergleich

Drei Adobe Programme, ein Workflow: Photoshop, Premiere und After Effects im Vergleich

 

Als Trainer erlebe ich immer wieder, wie meine Teilnehmer vor Beginn ihres Grundlagentrainings eine gewisse Nervosität an den Tag legen. Ja, die einzelnen Apps der Kreativwerkzeuge der Adobe Suite sind unfassbar mächtig geworden. Sie bieten Dutzende Funktionen, unzählige Workflows und unendlich erscheinende Möglichkeiten etwas zu kreieren. Sie alle warten nur darauf, erlernt zu werden! Das kann schon etwas einschüchtern.

Die Grenzen zwischen den früher klaren Gebieten „still“ und „moving“ images lösen sich immer mehr auf. Einige Teilnehmer stehen da oft vor einem vermeidlich langen Lernprozess, wenn ihr Job nicht nur Skills in Photoshop verlangt, sondern auch Bewegtbild produziert werden soll. Also muss nach Photoshop plötzlich auch noch After Effects oder Premiere Pro gelernt werden.

 

Viele Funktionen und Workflows sind bei Adobe Photoshop, Premiere und After Effects gleich.

 

In diesem Blogartikel möchte ich Dir an einem Beispiel aufzeigen, dass ein fundierte Photoshop Basics sehr hilfreich seinen können, um später auch in After Effects oder Premiere Pro ähnliche Ergebnisse zu erzielen

Es gibt eine Analogie zwischen den Apps und das Rad muss hier nicht mehr neu erfunden werden

Lass uns aus einer süßen Katze (Katzen gehen ja bekanntlich immer) eine – sagen wir – digitale Bleistiftzeichnung erstellen. Das Video zeigt die Workflows in Photoshop, After Effects und Premiere Pro.

 

https://youtu.be/MInlqAFUbG8

Du wirst feststellen, dass viele Funktionen in den Apps annähernd gleich sind und sich auch fast gleich anwenden lassen. Ein fundiertes Wissen um die Photoshop Grundlagen kann also der Grundstein sein, um auch schnell Premiere Pro oder After Effekts zu verstehen.

Funktionen wie z.B. Füllmethoden oder Alphakanäle finden sich aber nicht nur in den einschlägigen Adobe Apps, auch Programme wie DaVinci, Fusion, Nuke oder Cinema 4D arbeiten mit solchen Workflows

Also – nicht abschrecken lassen, sondern durchstarten.
Viel Spaß und Erfolg dabei!

Photoshop, Premiere und After Effects Schulungen bei INCAS

INCAS Training bietet dir als Adobe Authorized Training Center professionelle Kurse wie z.B. Photoshop Grundlagen, Premiere Pro Basics sowie After Effects Grundlagen an. Die Kursleiter sind Adobe-zertifizierte Trainer, Adobe Evangelisten und Spezialisten in verschiedensten Bereichen. Du profitierst von der ersten Minute an von deren Praxiserfahrungen und dem „guten Draht“ zu Adobe. Die Spitzenbewertungen unserer Trainer und des Trainingsumfeldes sprechen für sich: Kurse bei INCAS Training sind der beste Weg, um sich professionell und mit Spass einem Programm und seinen neuen Funktionen zu nähern

Wir stehen dir auch jederzeit telefonisch zur Verfügung: Du erreichst uns unter 02151 366250.

 

Bewertungen

Kundenstimme
Markus H.
CARAT Dreieich
star-participantstar-participantstar-participantstar-participantstar-participant
Der Trainer machte einen sehr netten und kompetenten Eindruck und ging auf unsere Wünsche und Anregungen sehr praxisorientiert ein .
Kundenstimme
Mausolf B.
Struers GmbH
star-participantstar-participantstar-participantstar-participantstar-participant
Tolle Schulung - kompetenter Trainer, der geduldig auf alle Fragen einging, diese beantworten konnte und darüber hinaus viele neue Anregungen mit auf den Weg gab. Die Schulung hat Spaß gemacht.
Kundenstimme
Nina P.
GEUTEBRÜCK GmbH
star-participantstar-participantstar-participantstar-participantstar-participant
Das Seminar hat meine Erwartungen voll erfüllt. Man hat gemerkt, dass der Trainer Spaß an der Sache und sehr viel Ahnung vom Thema hat. Das Gefühl hat man nicht in allen Schulungen (auf Schulungen im Allgemeinen bezogen).
Kundenstimme
Michael W.
Ernst & Young Retail Services GmbH
star-participantstar-participantstar-participantstar-participantstar-participant
Ich fühlte mich in diesem Seminar hervorragend betreut. Es war sehr praxisorientiert und anschaulich.